Meuterei in Delbrück: Die Piraten sind los!

So einfach gibt die Realschule Delbrück sich nicht geschlagen!

In Anbetracht der aktuellen schulpolitischen Diskussion machten sich am Sonntag 350 (!) Schüler, Eltern und Lehrer der Realschule auf dem Kinderkarnelvalsumzug für den Erhalt ihrer Schule stark.

Die Realschulpiraten stellten dabei die weitaus größte Gruppe des gesamten Umzugs und setzten neue Maßstäbe. Unsere engagierten  Karnevalisten trotzten sowohl Hagelsturm als auch Kälte, um für ihre Schule zu kämpfen – und bei der anhaltenden guten Laune schaute zwischendurch sogar die Sonne durch.  Mit lautstark verkündeten Parolen, wie z.B. „Realschule: Einmal hin – alles drin!“, machten die Piraten darauf aufmerksam, dass die Realschule viel zu bieten hat und eine neu zu gründende Schule nicht automatisch die bessere Alternative ist.

Wir bedanken uns bei 350 Piraten, die beim Karnevalsumzug – stellvertretend für eine noch stärkere Schulgemeinschaft – eine deutliche Sprache gesprochen haben: WIR WOLLEN BLEIBEN!

Das können auch die verantwortlichen Politiker in Delbrück nicht überhört haben!

Wir sind gespannt auf ihre Antwort!