Schulprogramm

der Johann-Sporck-Schule – Städtische Realschule Delbrück

Die Johann-Sporck-Realschule Delbrück legt hiermit ihr Schulprogramm vor, das in einem intensiven Prozess von allen an Schule Beteiligten erarbeitet und beschlossen wurde. Ausgehend von dem Ziel, Qualität von Schule zu verbessern, wurde in der Erstellung des Schulprogramms eine Möglichkeit gesehen, zu systematisieren und ein umfassendes Konzept der schulischen Arbeit zu entwickeln. Dieses Konzept umfasst sowohl pädagogische Leitlinien und fachliche Schwerpunkte als auch wesentliche Bereiche der Gestaltung des Schullebens. Ziel des Schulprogramms ist:

  •  für die Lehrenden: sich der Grundsätze der schulischen Arbeit immer wieder zu vergewissern und diese umzusetzen.
  • für die Schüler und Eltern: ein hohes Maß an Identifikation mit ihrer Schule zu erreichen.

Darüber hinaus soll über das Schulprogramm die Johann-Sporck- Realschule in der Delbrücker Bildungslandschaft angemessen positioniert werden. Zum Aufbau und zur Lesart des Programms noch einige erläuternde Hinweise:

  • Die Anrede wird auf die männliche Form reduziert.
    Der offizielle Name der Schule »Johann Sporck Schule – Städtische Realschule Delbrück« wird in der verkürzten Form: RSD verwendet.
  • Die für uns schultypischen Wörter werden in einem
    Glossar im Anhang erklärt.

Abschließend der Hinweis, dass unser Schulprogramm nicht beansprucht, für alle Zeiten gültig zu sein. Ausdrücklich ist es offen für Aktualisierungen und Veränderungen.

 

 

Stand:
Schulkonferenzbeschluss vom 03.11.2009
Aktualisierung vom 30.10.2010